Integration

Integration verstehen wir als soziologischen Prozess, dessen Zielsetzung es ist, Menschen, die bisher aus bestimmten Lebensbereichen ausgegrenzt wurden, einzubeziehen. Dabei kann die Ausgrenzung vielschichtige Ursachen haben: finanzielle Engpässe, mangelnder Zugang zu Bildungsangeboten, fehlende Aufklärung, divergierende Weltanschauungen oder religiöse Zugehörigkeit machen eine Neuausrichtung erforderlich. Geschuldet wird dies gesellschaftlichem Wandel, Krisen und sich wandelnden ökonomischen Kräfteverhältnissen. Durch diesen Prozess wird Integration immer weniger durch Verwandschaft oder Gruppenzugehörigkeit latent hergestellt und muss aus diesem Grund aktiv hergestellt werden.